Seife statt Rasierschaum?

13. Januar 2020
Miri

Rasierseife oder Rasierschaum ist für die meisten von uns ein essentielles Produkt im Badezimmer. Da sich prozentual sogar 96 Prozent der Männer im Gesicht rasieren, um einer glatten Haut nachzustreben, erfahrt ihr in diesem Artikel mehr über Rasierseife und ihre Vorteile.

Körperseife, Haarseife, Gesichtsseife – ja, und es gibt auch Rasierseife. Da es Seifen für unterschiedliche Zwecke und Körperregionen gibt, passen sich dementsprechend die Inhaltsstoffe an. Rasierseife könnt ihr deswegen zwar als Waschseife verwenden, aber ihr werdet schnell merken, dass der Schaum sehr viel dichter ist als der einer Körperseife.

Rasierseife könnt ihr sehr einfach – im Idealfall mit einem Rasierpinsel – zu dichtem und festem Schaum schlagen. Aufgrund der basischen Eigenschaft weichen die Haare gut auf, sodass die Rasier sanfter und so auch angenehmer wird. Durch das Aufschlagen entsteht aus der Rasierseife ein Rasierschaum.

Probiert es doch einfach mal aus.

Ein weiterer Vorteil: Unsere Rasierseife wird plastikfrei verpackt und umweltfreundlich hergestellt.

Feedback hinterlassen

Schon gelesen?
Aus unserem Sortiment:
Kundenmeinungen
Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Einkauf fortsetzen